Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR

_______________________________________________________

Veranstaltungen und Ticketverkauf

I. Geltungsbereich

  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung von Veranstaltungen, wie Seminaren, Tagungen, Feiern, Konferenzen, Kongressen, etc. sowie für alle damit zusammenhängenden weiteren vertraglichen Leistungen und Lieferungen der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR.
  2. Für sämtliche Verträge und Aufträge betreffend die Vermittlung oder Durchführung von Veranstaltungen im Auftrag eines Kunden gelten sowohl diese, als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Auftraggebers. Diese finden sich in jenem Fall jeweils durch die direkt im Angebot befindlichen Verweise.
  3. Für sämtliche Verträge und erteilten Aufträge betreffend die Lieferung von Tickets gelten im Verhältnis zur Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  4. Verträge und Leistungen gem. Ziff. 1. werden ausschließlich auf diese Geschäftsbedingungen bezogen abgeschlossen, wobei diese Geschäftsbedingungen dem jeweiligen schriftlichen Vertrag als Vertragsbestandteil (allerdings ohne das anhängende Vertragsmuster, welches durch den Original-Vertrag ersetzt wird) bei zuheften sind, auch dann, wenn sie sich nicht ausdrücklich auf sie beziehen.
  5. Nebenabreden, Vorbehalte, Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der Schriftform.
  6. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Vertragspartners werden selbst bei Kenntnis nur dann wirksam, wenn sie von der Agentur ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.
  7. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.
  8. Die Rechte des Kunden aus diesem Vertragsverhältnis sind nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Schlesinger & Borghoff GbR übertragbar.

II. Vertragsabschluss | Veranstaltung & zugehörige Leistungen

  1. Der Vertrag kommt durch
    • schriftliche Vereinbarung gemäß dem Vertragsmuster gem. Ziff. I. 2.
    • schriftliche Vereinbarungen per Email-, Brief- oder weitere Verfahren, die die Genehmigung und Zustimmung zweier Vertragspartner (bspw. Referentenbuchung) beinhalten

zu Stande.

  1. Basis für den Vertragsabschluss ist das jeweilige Angebot der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR bzw. der Auftrag des Kunden oder die Bestätigung des Dienstleisters, in dem der Leistungsumfang und die Vergütung festgehalten sind. Die Angebote der Agentur sind freibleibend und unverbindlich.
  2. Wird der Vertrag nicht von dem Dienstleister oder Kunden selbst, sondern von einem von diesem beauftragten Vermittler/Organisator (Agentur / Management) unterschrieben so gilt Folgendes:a) Bei Vertragsabschluss durch einen Vermittler/Organisator ist die Vertretungsmacht für den Kunden in schriftlicher Form nachzuweisen und dem Vertrag bei zuheften.

    b) Vermittler/Organisator und Kunde haften gegenüber der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR gesamtschuldnerisch.

  1. Die Haftung der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR ist beschränkt auf die Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (Kardinalspflichten) und beschränkt sich insoweit wiederum auf Schäden, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR, ihres gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind; dies gilt nicht im Falle der Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Sollte ein Schaden drohen, ist der Kunde verpflichtet, die Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR hierauf unverzüglich hinzuweisen.
  1. Die polizei- und ordnungsbehördlichen Vorschriften, insbesondere betreffend die Feuersicherheit und Bauordnung der gebuchten Location (Betreiber der Location ist zu benennen), sind zu beachten und zu erfüllen. Alle Verkehrs-, Rettungs- und Katastrophenwege sind vor, während und nach der Veranstaltung freizuhalten. Es gelten die Teilnahmebedingungen des jeweiligen Events.
  1. Fremdleistung / Beauftragung Dritter:a) die Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR ist nach freiem Ermessen berechtigt, die Leistung selbst auszuführen, sich bei der Erbringung von vertragsgegenständlichen Leistungen Dritter zu bedienen und/oder derartige Leistungen zu substituieren („Besorgungsgehilfe“).

    b) Die Beauftragung von Besorgungsgehilfen erfolgt entweder im eigenen Namen oder im Namen des Kunden, in jedem Fall aber auf Rechnung des Kunden.

    c) Die Agentur wird Besorgungsgehilfen sorgfältig auswählen und darauf achten, dass diese über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügen.

III. Vertragsabschluss | Ticketkauf, Stornierung & zugehörige Leistungen

  1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld “kaufen” angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der Transaktionsnummer durch die Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Vertragspartner zustande. Hiervon abweichend kommt bei der Zahlart Vorkasse der Vertrag mit Übersendung der Bestätigung des Eingangs der vollständigen Zahlung bei der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR zustande.
  2. Die Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits eine Transaktionsnummer zugeteilt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Veranstalter oder von der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
  3. Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

IV. Leistung, Preise, Zahlung | Veranstaltungen

  1. Die Vertragsparteien sind verpflichtet, die gegenseitig zugesagten Leistungen zu erbringen
    • Der Umfang der zu erbringenden Leistungen ergibt sich aus dem Auftrag des Kunden bzw. der Leistungsbeschreibung oder den Angaben im Vertrag. Nachträgliche Änderungen des Leistungsinhaltes bedürfen der Schriftform.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die für die Leistungen der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR vereinbarten Preise zu zahlen. Dies gilt auch für in Verbindung mit der Veranstaltung stehende Leistungen und Auslagen der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR.
  3. Rechnungen der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR sind binnen zehn Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar, sofern nicht auf der Rechnung ein anderer Fälligkeitszeitpunkt, der aber mindestens die vorgenannte Frist betragen muss, erwähnt ist
  4. Es gilt – vorbehaltlich einer anderweitigen Individualvereinbarung – folgende Zahlungsweise:a) Firmenkunden:
    – Anzahlung in Höhe von 50 % des budgetierten Umsatzes ist zu leisten, fällig mit Erteilung der Auftragsbestätigung
    – Alle (Rest-) Zahlungen des budgetierten Umsatzes und eventuell anfallenden Extraleistungen sowie vor Ort gebuchte Zusatzleistungen sind spätestens vierzehn Tage nach Stellung der Schlussrechnung fällig.

    b) Privatkunden:
    – 50 % des budgetierten Umsatzes fällig mit Erteilung der Auftragsbestätigung.
    – Die gesamte (Rest-) Zahlung des budgetierten Umsatzes ist fällig spätestens bis eine Woche vor Beginn der Veranstaltung.
    – Alle eventuell anfallenden Extraleistungen sowie vor Ort gebuchte Zusatzleistungen sind spätestens vierzehn Tage nach Stellung der Schlussrechnung fällig.

  5. Änderungen, die das Programm, Rahmenprogramm, Referenten, Leistungsinhalt, Catering, Location u. a. betreffen und die bis kurz vor oder während der Veranstaltung anfallen, sind zu kommunizieren. Vor der Veranstaltung in schriftlicher Form, während der Veranstaltung per Aushang in den Sälen oder Durchsagen der Veranstalter. Der Umfang der Leistungsänderung sowie der Zeitpunkt dieser obliegt dem Veranstalter. Bei einer Programmänderung besteht kein Rücktrittsrecht vom Ticket außer es liegen die in Nummer ||, Punkt 4 beschriebenen Gründe vor oder eine komplette Absage der Veranstaltung (im Vorfeld).

V. Leistung, Preise, Zahlung | Ticketverkauf

  1. Die Preise für Tickets können die aufgedruckten Kartenpreise übersteigen. Die Zahlung ist je nach Veranstaltung und Bestellmodalitäten im SEPA-Lastschriftverfahren, per Paypal und / oder durch Vorkasse per Überweisung sowie durch Rechnungskauf möglich. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig. Hiervon abweichend ist bei der Zahlungsart Vorkasse der Gesamtpreis bis zu dem mitgeteilten Datum vollständig auf das von der Schlesinger & Borghoff GbR benannte Konto zu überweisen. Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (10 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) an die Schlesinger & Borghoff GbR fällig. Die Zahlungsarten Rechnungskauf bestehen nicht für alle Angebote und können eine erfolgreiche Bonitätsprüfung voraussetzen. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung oder Raten ermöglicht wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung an die Schlesinger & Borghoff GbR. Für die Zahlungsabwicklung per Paypal gelten ergänzend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Paypal Europe SARL.
  2. Bei der Internet-Bestellung werden Service- und Versandkosten erhoben, die je nach Veranstaltung variieren können. Diese Gebühren werden den Kunden bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt, darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.
  3. Eigentumsvorbehalt: Bei einem Verbraucher behält die Schlesinger & Borghoff GbR sich das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Bei personalisierten Tickets steht die Übertragung des sich aus dem Ticket ergebenden Anspruchs unter der Bedingung der vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
  4. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Schlesinger & Borghoff GbR unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem hat der Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit dessen Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
  5. Befindet sich der Kunde gegenüber der Schlesinger & Borghoff GbR mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

VI. Buchhaltung und Rechnungen

  1. Rechnungen sind grundsätzlich an die im Mietvertrag angegebene Adresse des Kunden zu stellen.
  2. Rechnungen an die Schlesinger & Borghoff GbR sind zu richten an:

Schlesinger & Borghoff GbR, Windgassen 2, 42399 Wuppertal

VII. Rücktritt der Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR | Veranstaltungen

  1. Die Schlesinger & Borghoff GbR ist berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. Ein solcher wichtiger Grund liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:a) höhere Gewalt oder andere von der Schlesinger & Borghoff GbR nicht zu vertretende Umstände, die die Erfüllung des Vertrags unmöglich machen;

    b) kurzfristige Umbauten der gebuchten Räumlichkeiten;

    c) irreführende Buchung oder Buchung unter falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, betreffend insbesondere Inhalt und Zweck der Veranstaltung;

    d) Verstoß gegen Ziff. II. 2.b);

  2. Bei außerordentlicher Kündigung durch die Schlesinger & Borghoff GbR aus o. g. Gründen sind seitens der Schlesinger & Borghoff GbR die seitens des Kunden bereits geleisteten Zahlungen zu erstatten, während im Fall des lit. c) diese Erstattungspflicht entfällt, sondern –  im Gegenteil – von dem Kunden zusätzlich sämtliche Schäden zu ersetzen sind, die der Schlesinger & Borghoff GbR durch das Verhalten des Kunden entstanden sind bzw. entstehen.
  3. In den Fällen der Ziff. 1. und 2. besteht kein Anspruch des Kunden auf Schadensersatz gegen die Schlesinger & Borghoff GbR. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der Schlesinger & Borghoff GbR, ihres gesetzlichen Vertreters  oder Erfüllungsgehilfen.

VIII. Rücktritt & Widerruf | Ticketverkauf

  1. Ein Widerrufsrecht des Verbrauchers für gekaufte Tickets und darin enthaltene Leistungen besteht laut §312 b BGB nicht
  2. Es finden die Punkte V. 1.-3. darüber hinaus Anwendung auf den Ticketverkauf
  3. Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht vom Betreiber der Location oder der Schlesinger & Borghoff GbR zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Ware bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.

Für alle anderen Leistungen gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen (ausgenommen gekaufte Tickets, siehe Pkt. VI / 1. Lt. §312 b BGB)
  2. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
  3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,Schlesinger & Borghoff GbR, Windgassen 2, D-42399 Wuppertal, 0151 – 4642 7406 oder 0160 – 9866 9122, E-Mail: kontakt@febub.de ,

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

  4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  5. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  6. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

• An Schlesinger & Borghoff GbR, Windgassen 2, D-42399 Wuppertal, 0151 – 4642 7406 oder 0160 – 9866 9122, E-Mail: kontakt@febub.de

• Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

• Bestellt am (*)/erhalten am (*)

• Name des/der Verbraucher(s)

• Anschrift des/der Verbraucher(s)

• Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

• Datum

__________

(*) Unzutreffendes streichen.

IX. Kündigung durch den Kunden | Veranstaltungen

  1. Der Kunde ist berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen.
  2. Bei Kündigung einer gebuchten Vollveranstaltung durch den Kunden ohne wichtigen Grund ist die Schlesinger & Borghoff GbR berechtigt, die vereinbarten Leistungen in Rechnung zu stellen
  3. Eine Aufrechnung mit bestrittenen oder nicht rechtskräftig anerkannten Gegenforderungen ist für den Kunden ausgeschlossen. Gleiches gilt für die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten.

X. Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Sachen

  1. Für mitgeführte Ausstellungs- oder sonstige, auch persönliche Gegenstände und für deren Verlust und/oder deren Beschädigung übernimmt die Schlesinger & Borghoff GbR keinerlei Haftung. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Schlesinger & Borghoff GbR, ihres gesetzlichen Vertreters oder ihrer Erfüllungsgehilfen
  2. Mitgebrachtes Dekorationsmaterial hat den feuerpolizeilichen Anforderungen zu entsprechen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Betreiber / Location zu erfüllen. Die Schlesinger & Borghoff GbR ist berechtigt, hierfür einen behördlichen Nachweis zu verlangen. Wegen möglicher Beschädigungen ist die Aufstellung und Anbringung von Gegenständen vorher mit der Schlesinger & Borghoff GbR abzustimmen
  3. Nach Abschluss der Veranstaltung ist der ursprüngliche Zustand der Mieträume wieder herzustellen. Mitgebrachte Ausstellungs-, Dekorations- oder sonstige Gegenstände sind unverzüglich zu entfernen. Unterlässt der Aussteller dies, darf die Schlesinger & Borghoff GbR die Entfernung und Lagerung zu Lasten des Ausstellers vornehmen, ohne diesbezüglich noch einmal eine gesonderte Frist setzen zu müssen. Wahlweise kann sie die Gegenstände auch bis zur Räumung durch den Aussteller im Veranstaltungsraum belassen und für die Dauer des Verbleibs die vom Betreiber der Location vereinbarte Raummiete weiter berechnen.

XI. Haftung für Schäden

  1. Der Veranstaltungsteilnehmer haftet für alle Schäden, die an Gebäuden und Inventar entstehen oder Dritten zugefügt werden, die durch ihn, die eigenen Kinder oder Schutzbefohlenen oder sonstige Dritte, deren Aufsichtspflicht er hat, verursacht werden.
  2. Sollte sich ein Gast im Rahmen der durchzuführenden Veranstaltung verletzen (Eigenverletzung oder Verletzung durch einen Dritten), haftet ausschließlich der Verursacher. Eine Haftung der Schlesinger & Borghoff GbR ist ausgeschlossen, es sei denn es handelt sich um eine Eigenveranstaltung der Schlesinger & Borghoff GbR.
  3. Die Schlesinger & Borghoff GbR kann vom Kunden bei Beauftragung zur Planung und Durchführung einer Veranstaltung die Stellung angemessener Sicherheiten (Kautionen oder Bürgschaften) bzw. den Abschluss sowie den Nachweis des Abschlusses einer Haftpflichtversicherung für die Veranstaltung verlangen oder eigenmächtig vornehmen.

XII. Schlussklauseln

  1. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abbedingung der Schriftform.
  2. Erfüllungs- und Zahlungsort sowie Gerichtsstand ist Wuppertal.
  3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
  4. Die Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieses Vertrages berührt dessen Wirksamkeit im Übrigen nicht. Statt unwirksamer Regelungen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 

XIII. Kontaktadresse

Adressat von Willenserklärungen oder Rückfragen zu allen Arten sind zu richten an:

Kira Schlesinger & Kathrin Borghoff GbR, Windgassen 2, 42399 Wuppertal,

Telefon 0151 – 4642 7406 / 0160 – 9866 9122, E-Mail kontakt@febub.de

 

IVX. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ungültig oder undurchführbar sein oder werden, so bleiben der Vertrag als Ganzes und die übrigen Bestimmungen wirksam. Die Vertragsparteien werden ungültige/undurchführbare Bestimmungen vom  Beginn der Ungültigkeit/Undurchführbarkeit an unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen durch eine wirtschaftlich möglichst gleichartige Bestimmung ersetzen. Entsprechendes gilt auch für Lücken.